Karotten-Sellerie-Gemüse mit eingelegten Zitronen und Koriander

4SterneGeschmackswertungW

Hier kommt ein Rezept zu dem Beitrag über in Salz eingelegte Zitronen, das super schnell und sehr lecker ist. Auf dem Bild ist dieses Karotten-Selleriegemüse eine Beilage zu einem (aufgewärmten Rest) Pilzrisotto und Querbeetsalat mit Reggiano-Joghurt-Dressing.

Zutaten

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: sehr einfach

Gib die geputzten und kleingeschnittenen Wurzeln (Karotten) in eine Pfanne mit heißem Öl und lasse sie etwas karamellisieren. Dann gibst Du den Sellerie dazu und nimmst die Hitze etwas raus. Falls das Gemüse anzubrennen droht, gib einen Schluck Wasser in die Pfanne.

Zu dem noch knackigen Gemüse gibst Du eine halbe bis eine kleingeschnittene eingelegte Zitrone. Je nach Menge solltest Du die Salzlake vor dem Schneiden von der Zitrone runterspülen, damit das Gemüse nicht versalzen wird. Auf niedriger bis mittlerer Hitze einige Minuten mit Deckel auf der Pfanne garen lassen.

Wenn das Gemüse gar ist (bissfest und nicht matschig), bestreust Du es zum Servieren mit dem gehackten Koriander.

Als Variation könntest Du (Hähnchen-) Schnitzel in der Pfanne braten und anschließend in der benutzen Pfanne das Gemüse zubereiten, während das Fleisch in etwas Alufolie ruht.

Guten Appetit.

Karotten Sellerie Zitrone Gemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.