Orangenkuchen mit Orangen von Carmen

4SterneGeschmackswertungW

Als ich einmal den britischen Fernsehkoch Tom Kerridge für einen Orangenkuchen ganze Orangen kochend sah, dachte ich nur: Na toll, wo kriege ich denn ungewachste, ungespritzte Orangen her?!

Doch jetzt habe ich sie dank unserer ersten Sendung Orangen aus Crowd Farming von Naranjas del Carmen! Flugs im Internet das Rezept gesucht, losgelegt und es kam ein supersaftiger, orangiger Kuchen heraus.

Zutaten

  • 2-3 unbehandelte Orangen (~500g)
  • 300g gemahlene Mandeln
  • 300g Zucker
  • 2 Tütchen Backpulver
  • 1 gestrichenen Teelöffel Zimt
  • 1 gestrichenen Teelöffel gemahlenen Ingwer
  • 7 Eier

Mit Ingwer und Zimt ist Vorsicht geboten, da sie leicht den fruchtig, orangigen Geschmack überlagern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 1/2 h / Schwierigkeitsgrad: einfach

Die gewaschenen Orangen werden in köchelndem Wasser ungefähr zwei Stunden gekocht, bis sie sehr weich sind.

Orangenkuchen

Gieße sie ab und schneide sie in Hälften, wenn sie genug abgekühlt sind.

Heize den Ofen auf 160° (Umluft) und fette eine runde, große Springform.

Nachdem Du Kerne – so vorhanden – entfernt hast, zerkleinerst Du die ganzen Früchte (Fleisch und Schale) in einer Küchenmaschine zu einer Pulpe.

Von dieser benötigst Du 450g. Wenn Du die Schale und das Messer der Küchenmaschine vorher wiegst, kannst Du diese Schale auf eine Waage stellen.
Denn in die Küchenmaschine gibst Du jetzt auch die trockenen Bestandteile hinzu und verrührst sie. Anschließend wird ein Ei nach dem anderen dazu gegeben bis du einen glatten Teig erhältst.
Wegen des Backpulvers solltest Du nicht zu lange rühren, da es seine Arbeit bei Kontakt mit Feuchtigkeit aufnimmt.

Gieße den Teig in die gefettete Backform und back ihn für etwa 40 Minuten. Damit der Kuchen nicht zu braun wird, kannst Du ihn für die weitere Backzeit von insgesamt 1h bis 1h 20min mit Alufolie abdecken.

Am besten schmeckt der Kuchen lauwarm mit Schlagsahne mit Vanillezucker oder mit Vanilleeis.

Guten Appetit!

Orangenkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.